Allgemeines zur Jugend

Jugendliche dürfen ab einem Alter von 12 Jahren in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole schießen, sofern eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorliegt. Ab 14 Jahren darf auch Kleinkaliber geschossen werden, jedoch sind vorher die Grundtechniken mit dem Druckluftsportgerät zu erlernen. Jeder Anfänger beginnt demnach mit einer Druckluftwaffe, egal wie alt er ist!

Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren gibt es außerdem die Möglichkeit das Sportschießen mit dem Lichtgewehr bzw. der Lichtpistole auszuüben (Schießen ohne Munition).

Bei Interesse einfach vorbeischauen und kostenlos ausprobieren!

 

Jugendtraining mit spezieller Betreuung (ab 6 Jahren): Dienstags 19.00 - 20.30 Uhr

 

Weitere Trainingszeiten:

 

Donnerstags: 18.00 - 20.30 Uhr ab 16 Jahren

Samstags:     15.00 - 18.30 Uhr ab 16 Jahren

 

Jugendleiter: Frank Hönle

Featured

GuSchu 2023

Mitten im Juli hieß es für die Bühler Jugend wieder „Auf zur Guschu nach München“.

Nach längerer Pause ging es dieses Jahr endlich wieder zur „Guschu“, dem Landesjugendpokal der Bayern. Mit dem Luftgewehr starten durften unsere Jungschützen Philip und Oliver. Zusammen mit Ihren Betreuern Benedikt und Frank, sowie der befreundeten Schützenjugend aus Hirrlingen ging es am frühen Freitagnachmittag zur Olympiaschießanlage München-Hochbrück.

  • Guschu2023_1
  • Guschu2023_2
  • Guschu2023_3
  • Guschu2023_4
  • Guschu2023_5
  • Guschu2023_6
  • Guschu2023_7
  • Guschu2023_8
  • Guschu2023_9
  • Guschu2023_10
  • Guschu2023_11
  • Guschu2023_12

Nachdem alle Zelte aufgebaut und alles Organisatorische geklärt war, ging es erstmal zum „besten Döner Münchens“ der sogar „Schwobaseggel“ gern bedient, weil er selbst ein halber ist, wie er uns weiß machte.
Wieder zurück auf der Schießanlage spielten wir noch eine gemütliche Runde Frisbee, bevor es nicht allzu spät ins Bett ging, denn am nächsten Morgen sollten alle fit für ihren Wettkampf sein.

Bei bestem Wetter ging es dann samstags ans Eingemachte. Zum Glück war die Schießhalle mit ihren 100 Schießständen klimatisiert, denn draußen war es nun kaum mehr auszuhalten, bei strahlendem Sonnenschein und 35 °C.
Alle gaben ihr Bestes und während die Bühler Jugend leider das Podest verfehlte, konnten wir unsern Hirrlinger Freunden zu einer Silbermedaille und einem sehr guten 7. Platz gratulieren.
In den Wettkampfpausen standen wieder viele Möglichkeiten zu Bewegung, Spaß und Spiel bereit, wobei die Schwamm-Wasserschlacht sicherlich zu den Highlights des Tages gehörte.
Gegen Abend, nach den Siegerehrungen, ging es dann in einen Biergarten, zum gut bayerisch Essen. Der Verdauungsspaziergang entpuppte sich dann noch als weiteres Highlight, da wir durch Zufall die Möglichkeit hatten ein ausgemustertes Militärflugzeug zu besichtigen. Wieder auf der Anlage angekommen spielten wir noch lange über den Sonnenuntergang hinaus Frisbee, was dank bunt leuchtender Neonlichter kein Problem mehr war und ließen den Abend bei Musik und UNO in der KK-Halle ausklingen.

Leider regnete es dann in der Nacht, sodass das Zusammenpacken und Auto laden am nächsten Tag etwas Geduld forderte.
Davon ließen wir uns aber den Spaß nicht nehmen und nach einem kurzen Zwischenstopp beim Bäcker, kamen alle wieder gesund und mit vielen tollen Erinnerungen daheim an.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr :)

Gau-Jugendpokal 2022

Nachdem die vergangenen zwei Jahre kein Pokalschießen ausgetragen werden konnte, war es am 15.5.2022 endlich wieder so weit. Bei bestem Wetter trafen sich die Nachwuchsschützen aus 12 Vereinen des Kreises auf unseren neuen Schießanlagen, um den Gau-Jugendpokal auszuschießen. Mit einem Starterfeld von ca. 50 Teilnehmern wurde in den Disziplinen Luftpistole, Luftgewehr und Kleinkalibergewehr um die begehrten Pokale gerungen.

Für Bühl am Start waren vier Jugendliche, von denen alle mit dem Luftgewehr schon im ersten Durchgang um 9.00 Uhr antreten durften. In der Schülerklasse konnte sich Emily Raidt bei ihrer ersten Teilnahme gleich einen Pokal sichern. Mit 152 von 200 möglichen Ringen hieß es am Ende Platz 1. Auch Philip Sailer war zum ersten Mal dabei und erreichte einen guten 9. Platz mit 111 Ringen. Daniel Haase schaffte es in der Jugendklasse auf einen sehr guten 2. Platz mit 293 von 400 Ringen und in der Juniorenklasse B gewann Oliver Selivanov mit großem Abstand mit hervorragenden 361 Ringen.

Um 11:25 Uhr ging es dann für Daniel und Oliver mit dem Kleinkalibergewehr weiter. Daniel schoss gute 257 von 300 Ringen und belegte damit in seiner Altersklasse den 2. Platz. Für Oliver reichten in der Juniorenklasse B 269 Ringe für den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Insgesamt war es ein gelungener Tag und die Schützengilde Bühl konnte sich hervorragend präsentieren. Vor allem die neue Luftdruckhalle beeindruckte so manchen Nachwuchsschützen, aber auch von den Trainern kam durchweg nur positives Feedback.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, in welchem der Gau-Jugendpokal in Ammerbuch ausgetragen wird.

 

Kreismeisterschaft 2022

Auch bei den diesjährigen Kreismeisterschaften war die Bühler Jugend wieder gut vertreten. Mit insgesamt 5 Schützen/innen wurde in den Disziplinen Luftgewehr Stehend und Kleinkaliber Liegend um die begehrten Ehrennadeln des Kreises Gau-Uhland geschossen. Da in den Vergangenen zwei Jahren keine Meisterschaften ausgetragen wurden, waren die Kreismeisterschaften für gleich 4 Jugendliche der erste „richtige“ Wettbewerb.

In der Schülerklasse weiblich erreichte Emily Raidt mit dem Luftgewehr sehr gute 159,5 Ringe und erreichte damit einen 2. Platz. Auch Philip Sailer war zum ersten Mal dabei und schoss gleich persönlichen Rekord mit 121,4 Ringen, was für den 5. Platz in der Schülerklasse männlich reichte.

Für die in der Jugendklasse startenden Julius Daigeler und Daniel Haase waren es auch die ersten Meisterschaften. Mit dem Kleinkalibergewehr konnten sich beide einen Podestplatz sicher. Daniel wurde mit 533,3 Ringen zweiter vor Julius der mit 493,2 Ringen den 3. Platz belegte. Außerdem reichten Daniel 288,3 Ringe mit dem Luftgewehr für Platz 3.

Oliver Selivanov, der 2019 noch in der Luftgewehr Schülerklasse Kreismeister wurde, gehört nun schon zu den Junioren und hat somit die Jugendklasse ohne einen einzigen Wettbewerb übersprungen. Schießen kann er aber immer noch und krönte sich gleich zwei Mal zum Kreismeister, dabei erzielte er 377,0 Ringe mit dem Luftgewehr und 545,6 Ringe mit dem Kleinkalibergewehr.

Allen noch einmal herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei den bevorstehenden Landesmeisterschaften.

Featured

Weihnachtsschießen/-wichteln 2021

  • Weihnachtsschiessen2021_1
  • Weihnachtsschiessen2021_2
  • Weihnachtsschiessen2021_3
  • Weihnachtsschiessen2021_4
  • Weihnachtsschiessen2021_5
  • Weihnachtsschiessen2021_6
  • Weihnachtsschiessen2021_7
  • Weihnachtsschiessen2021_8
  • Weihnachtsschiessen2021_9

 

Die strengen Corona-Regeln und Außentemperaturen von -5°C, hielten die Bühler Nachwuchsschützen nicht davon ab, jetzt wo unser neuer Schießstand fertig ist, beim Weihnachtsschießen mit anschließendem Wichteln mitzumachen.

Aufgeteilt in zwei Teams ging es zunächst darum möglichst alle Ringe von 1-10 zu treffen. Dies gelang Team A mit Emily, Julian und Philip am besten! Dabei stellte sich heraus, dass gerade die Mischung aus Alt und Jung, Geschlecht, Pistole und Gewehr hervorragend funktionierte. Auch die anschließende Revanche konnten die drei für sich entscheiden. Durch treffen bereits geschossener Ringzahlen wurde man unfreiwillig mit lustigen Kopfbedeckungen geschmückt und da es fast unmöglich war immer das Richte zu treffen kam es dazu, dass irgendwann jeder eine "schicke" Kopfbedeckung trug.

Weiter ging es dann mit den Weihnachtsspaßscheiben. Hier zeigte Oliver, dass es der erfahrenste Schütze ist, indem er alle Geschenke erwischte und somit die maximale Punktzahl erreichte.

Beim anschließenden Würfel-Wichteln konnte man seine kalten Hände an reichlich Kinderpunsch wärmen (ein großes Dankeschön an unseren Wirt Dimi für das Bereitstellen des Glühweinkochers) und für die hungrigen Mägen gab es natürlich auch noch reichlich Weihnachtsgebäck.

So schließen wir das pandemiegeprägte Jahr 2021 ab und hoffen auch im neuen Jahr unseren Sport noch ausüben zu dürfen.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch, bleibt gesund!

 

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden zum Beispiel folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, welche Seiten wurden besucht sowie die Absprungrate. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information helfen uns dabei in Zukunft unsere Webseite für unsere Besucher besser zu gestalten. Somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit über den folgenden Button widersprochen werden.