Zur diesjährigen Hauptversammlung am 09.03.2012 konnte Oberschützenmeister Frank Nicklaus 43 Mitglieder begrüßen. Er berichtete über die notwendige Dachverlängerung über der Toilette, da das alte Dach immer undicht war. Beim dritten Anlauf der Anträge kam dann endlich auch die Baufreigabe und die Dachverlängerung konnte umgesetzt werden. Inzwischen kam auch die Freigabe für den neuen Sandkugelfang an den 50m und 25m Ständen.

Anfang März gab die alte Heizung im Schützenhaus den Geist auf. Sie musste erneuert werden, und wurde teilweise von Spenden aus der Vorstandschaft finanziert.


Erstmalig wurde 2011 ein Tag der offenen Tür veranstaltet. Hier konnte jeder einen Einblick vom Sportschießen und den Sportwaffen erfahren. Das an diesem Tag 3 neue Mitglieder dem Verein beigetreten sind, zeigt das die Veranstaltung sehr Erfolgreich war. Dies soll 2012 auf jeden Fall wiederholt werden. Zu dem wird sich der Verein am Landesweiten Tag der offenen Tür beteiligen, der im Oktober vom Deutschen Schützenbund veranstaltet wird.


Schriftführer Michael Raidt trug die Mitgliederstatistik vor. 139 Mitglieder (davon 15 Jugendliche unter 18 Jahren) hatte der Verein im Jahr 2011. Die Hauptthemen der 9 Ausschusssitzungen waren die Dachverlängerung über der Toilette und die Planungen für die Sanierung der Schießstände. Veranstaltungshöhepunkte 2011 waren wieder einmal das Königsadlerschießen mit dem neuen Schützenkönig Kevin Lorenz, sowie der Tag der offenen Tür. Er lobte auch die Arbeit von Dennis Gehrlein und Lydia Schiele, die die Website mit ihren tollen Berichten immer auf dem Laufenden halten.


Sportleiter Armin Elsässer zeigte in seinem Bericht, dass die SGi Bühl auch über den Kreis hinaus sehr erfolgreich Schießsport betreibt. 16 Erste Plätze bei den Kreismeisterschaften, 4 Erste Plätze bei den Bezirksmeisterschaften, 2 Erste Plätze und ein Dritter Platz bei den Landesmeisterschaften und Schützen bei den Deutschen Meisterschaften zeigen die erfolgreiche Arbeit bei der SGi Bühl. Auch in den Rundenwettkämpfen waren die Mannschaften im Kreis und Bezirk recht erfolgreich. Herauszuheben war hierbei der Aufstieg der Luftgewehrmannschaft in die Kreisoberliga, der zweite Platz der Luftpistolenmannschaft 1 in der Bezirksoberliga, und die Finalteilnahme der Sportpistolenmannschaft im KO-Pokal, bei dem ein sehr guter 3. Platz heraussprang.

 

zur ordentlichen Hauptversammlung der Schützengilde Bühl 1892 e.V. am Freitag, den 09.03.2012 im Schützenhaus.

 

Beginn 20 Uhr.

 

Tagesordnungspunkte:

 

TOP 1: Bericht des Oberschützenmeisters
TOP 2: Bericht des Schriftführers
TOP 3: Bericht des Sportleiters
TOP 4: Bericht des Jugendleiters
TOP 5: Bericht des Wirtschaftsleiters
TOP 6: Bericht der Kassiers
TOP 7: Bericht der Kassenprüfer
TOP 8: Entlastung des Vorstandes
TOP 9: Ehrungen
TOP 10: Anträge
TOP 11: Neuwahlen
TOP 12: Verschiedenes

 

Anträge können bis spätestens 02.03.2012 bei OSM Frank Nicklaus, Lerchenweg 7 eingereicht werden.

Hallo Zusammen,

 

im Anhang die Ausschreibung und Termine der Kreismeisterschaft (+ weitere Termine des WSV).

 

Des weiteren werde ich folgende Helfereinteilung für die KM melden.

 

A. Elsässer; Schwarzpulver / Walldorf-Häslach
S. Kirchner; Schwarzpulver / Walldorf-Häslach
M. Müller: LuPi / Bodelshausen
M. Raidtr: LuPi / Bodelshausen
F. Hönle; LG / Hirrlingen

------------------------------------------

Ausschreibung

Termine

Auch dieses Jahr ging es im August wieder zu den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen in München-Hochbrück.

 

Ein von unserem Gau Uhland organisierter Bus fuhr ab 6 Uhr morgens in unserem Kreis herum und sammelte interessierte Schützen auf, bevor es nach München auf die Olympiaschießanlage ging. Auch Frank, Achim, Dennis und Lydia aus Bühl waren wieder dabei

 

Nachdem wir die Fahrt dank Butterbrezeln für alle gut überstanden hatten, warteten einige spannende Wettkämpfe auf uns.

 

Zunächst schauten wir in der großen 10m-Halle den Damen und Juniorinnen A beim Luftgewehrwettkampf zu, in dem es um den Einzug ins Finale ging, was extrem schwierig ist bei den super Leistungen dieser Schützinnen.

Danach schauten wir uns an den Ständen auf der Anlage um. Bekannte Hersteller wie Walther, Anschütz, Holme, Feinwerkbau und viele, viele mehr stellten uns ihre neuen Sportgeräte und Ausrüstungen vor. Auch Essensstände, darunter auch die der einzelnen Landkreise fehlten nicht und boten zahlreiche und gute Speisen und Getränke.

 

Nachdem Achim sein erhofftes Stativ gefunden hatte, begaben wir uns in die Final-Halle, wo gerade das Finale der Juniorinnen A im Luftgewehr stattfand.

Nach diesem und der darauffolgenden Siegerehrung, kam direkt das Finale der Damen im Luftgewehr.

Auch dies war wirklich interessant und Beate Gauß, die ursprünglich aus unserem Kreis kommt, konnte sich den zweiten Platz erkämpfen.

 

Bevor der Tag dann auch schon fast wieder vorüber war, schauten wir uns nach einem guten Mittagessen als letztes noch das Finale der Schützen in der Disziplin "Freie Pistole" an. Dies war auch ein Kampf unter wirklich guten Schützen und bis zum Ende sehr knapp. Nur ein Schütze hatte leider Pech, da er ausversehen auf die Scheibe seines Nachbarn schoss und so seine Chancen auf die Medaillenränge vergeben waren.

 

Nach einer, dank Klimaanlage und amüsanten Busfahrerin, schönen Heimfahrt erreichten wir wieder unsere Heimat.

Ein großes ‚Danke' von uns an die Organisatoren der Ausfahrt!

Am sonnigen 10.Juli 2011 fand unser erster "Tag der offenen Tür" der Schützengilde Bühl statt.

Bereits morgens um 10Uhr, als wir die Türen öffneten, ließen die ersten Gäste nicht lang auf sich warten. Und trotz eines nicht allzu langen aber heftigen Regenschauers kamen immer mehr Interessierte und so verlängerten wir am Ende unsere Schießzeit sogar um eine Stunde.

 

Geboten wurde für Groß und Klein an diesem Tag sehr viel.

Bei einer tollen Tombola mit vielen großen und schönen Preisen konnte man als Hauptpreis einen frischen, küchenfertigen Frischling gewinnen, den uns die Bühler&Kiebinger Jägerschaft spendete. Großen Dank dafür!

Auch unsere Gastwirte spendeten einige Gutscheine für Essen und die Kreissparkasse Tübingen stellte zudem einige weitere Preise zu Verfügung.

Diesen und allen anderen großzügigen Spender möchten wir danken.

 

Zudem gab es eine große Waffenschau.

Unsere Mitglieder zeigten ihre Sportgeräte, egal ob Luftdruck-, Kleinkaliber- oder Großkaliberwaffen und erklärten den interessierten Zuschauern ihre Funktionsweise.

Wer wollte und alt genug war konnte auch die Waffen unter Aufsicht einmal ausprobieren.

 

Ein weiteres großes Ereignis war das Pokalschießen auf dem KK- bzw. Luftgewehrstand.

Während des gesamten Tages konnte man Spaßscheiben für den Pokal erstehen und entweder mit einem Luftgewehr stehend oder einem Kleinkalibergewehr liegend (oder auch beidem) auf Punktejagd gehen. Jeder Schütze hatte jeweils 5 Schuss und konnte so eine Maximalpunktzahl von 75 Punkten (5 Mal die 15) erreichen. Am Ende gewannen jeweils die besten 3  der beiden Disziplinen einen Pokal, der ihnen am Ende des Tages überreicht wurde.

Und wer mal eine Pause brauchte, konnte sich in unserer Wirtschaft oder dem gemütlichen Biergarten erholen und stärken.

 

Um 18Uhr ging dann ein schöner, erfolgreicher aber auch anstrengender Tag zu Ende, der jedoch allen Gästen und Mitgliedern viel Spaß bereitete.

Und da sich der Schützenverein an diesem Tag über eine große Nachfrage freuen konnte, wird dies sicher nicht der letzte Tag der offenen Tür gewesen sein.

 

TagDerOffenenTuer2011_001
TagDerOffenenTuer2011_002
TagDerOffenenTuer2011_003
TagDerOffenenTuer2011_004
TagDerOffenenTuer2011_005
TagDerOffenenTuer2011_006
TagDerOffenenTuer2011_007
TagDerOffenenTuer2011_008
TagDerOffenenTuer2011_009
TagDerOffenenTuer2011_010
TagDerOffenenTuer2011_011
01/11 
start stop bwd fwd