Zwei Schützen der SGi Bühl waren dieses Jahr bei den Deutschen Meisterschaften auf der Olympia Anlage in München am Start. Michael Raidt und Frank Hönle hatten jeweils zwei Starts und freuten sich darauf endlich mal wieder einen Wettkampf schießen zu können. Da Corona auch den Schießsport ziemlich lahmgelegt hatte. Auch war man gespannt wie hoch allgemein das Niveau sein würde, da es ja noch nicht lange die Möglichkeit gibt voll zu trainieren.

Sehr erfolgreich war Michael Raidt. In seiner Paradedisziplin, der 25m Pistole 357 Magnum, schaffte er es aufs Podest. Mit 382 Ringen holte er sich die Silbermedaille in seiner Klasse. Für ihn ist das die beste Platzierung seiner Karriere. Oft war er nahe dran, nun hat es geklappt. Herzlichen Glückwunsch. In seiner zweiten Disziplin, der Standardpistole, belegte er mit 535 Ringen einen ebenfalls guten 7. Platz.

Sehr starke Konkurrenz hatte Frank Hönle in seinen zwei Disziplinen. Beim Kleinkalibergewehr liegend belegte er mit 599,5 Ringen den 85. Platz. Besser lief es in der Disziplin KK 3x20. Das bedeutet man schießt 20 Schuss im knienden Anschlag, 20 Schuss im liegenden Anschlag und 20 Schuss im stehenden Anschlag jeweils auf 50m Entfernung. Mit 549 Ringen belegte er einen guten 45. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden und macht weiter so!!

 

Link zu Facebook      Link zu Twitter      Link zu Amazon Amazon Erklärung

 

>> Standbuchung >>

Benachrichtigungen

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Alarmstufe gilt auch im Sport die 2G Regel. Daher muss vor dem Training ein Impf- oder Genesenenzertifikat in digital lesbarer Form vorgelegt werden. Ein Impfbuch dürfen wir nicht mehr akzeptieren. Das gilt sowohl für Mitglieder als auch für Gäste und auf allen Ständen!

Spendenaktion

 

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden zum Beispiel folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, welche Seiten wurden besucht sowie die Absprungrate. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information helfen uns dabei in Zukunft unsere Webseite für unsere Besucher besser zu gestalten. Somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit über den folgenden Button widersprochen werden.