Am 21. Oktober schoss die Luftgewehrmannschaft der SGi Bühl gegen den SV Bissingen/Teck die dritte Runde des KO-Pokal aus. Nachdem die Bissinger ihren Gegner aus der zweiten Runde mit 1129 Ringen bezwangen und wir wie berichtet 1132 Ringe erreichten, war allen klar, dass es ein spannender Wettkampf werden würde.

Für Bühl traten Daniel Haug, Frank Hönle, Lydia Schiele und Andreas Brodbeck an. In die Mannschaftswertung kam Daniel mit 377 Ringen, der trotz Krankheit seine gewohnte Leistung abrufen konnte. Lydia schoss nach technischem Defekt beim Probeschießen im Wettkampf hervorragende 386 Ringen und stellte damit eine neue persönliche Bestleistung auf. Und nachdem dann Frank mit 390 Ringen vom Stand ging, war klar, dass das Ticket ins Halbfinale gesichert war. Mit einem Gesamtergebnis von 1153:1142 Ringen konnten also beide Mannschaften deutlich zulegen. Doch es kann nunmal nur einer gewinnen.

Im Anschluss setzten wir uns alle noch gemütlich zusammen und ließen den Abend ausklingen.

 

SGi Bühl   SV Bissingen/Teck
  Serien           Serien  
  1. 2. 3. 4.           4. 3. 2. 1.  

Daniel

Haug

95 90 96 96 377 377   380
380 97 93 97 93

Marco

Bosch

Frank

Hönle

96 97 98 99 390 390     353 93 82 86 92

Ralf

Winter

Lydia

Schiele

95 96 99 96 386 386     352 87 90 92 83

Andreas

Uhlig

Andreas

Brodbeck

85 85 84 87 341     374 374 95 95 92 92

Eric

Grimm

                388 388 98 96 97 97

Stefan

Kneile

                             
            1153 : 1142            

 

Link zu Facebook      Link zu Twitter      Link zu Amazon Amazon Erklärung

 

>> Standbuchung >>

Spendenaktion

 

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden zum Beispiel folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, welche Seiten wurden besucht sowie die Absprungrate. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information helfen uns dabei in Zukunft unsere Webseite für unsere Besucher besser zu gestalten. Somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit über den folgenden Button widersprochen werden.