Vergangenen Freitag stand die erste Runde des diesjährigen Luftgewehr KO-Pokals gegen die SAbt Häslach an. Hier wird ein zufälliger Gegner zugelost und pro Mannschaft dürfen bis zu 5 Schützen an den Start gehen. Die besten 3 kommen in die Wertung und deren Ergebnisse werden zusammen addiert. Die Mannschaft mit der höheren Ringsumme gewinnt und kommt eine Runde weiter. Leider hatten viele unserer Schützen beim ersten Termin keine Zeit, sodass wir nur zu Dritt an den Start gingen. Für Dennis war dies der erste Wettkampf nach einer langen Pause, was dazu führte, dass er am Anfang des Wettkampfes zu kämpfen hatte, sich aber steigerte und mit 348 Ringen die ersten Punkte für Bühl einfahren konnte. Frank Schultheiß zeigte, dass Training sich auszahlt und konnte mit 362 Ringen überzeugen. Frank Hönle zeigte mit 379 Ringen mit Abstand die beste Leistung des Tages, war mit dieser jedoch nicht zufrieden, da hinsichtlich seiner Trainingsergebnisse Luft nach oben ist. Trotzdem gewannen unsere Schützen mit 12 Ringen Vorsprung und freuen sich auf die nächste Runde.

 

SAbt Häslach
  SGi Bühl
  Serien           Serien  
  1. 2. 3. 4.           4. 3. 2. 1.  

Dirk

Hahn

88 88 87 87 350     379 379 94 96 93 96

Frank

Hönle

Sören

Kaltenecker

86 90 90 87 353 353   362 362 91 95 88 88 Frank Schultheiß

Dennis

Brändle

93 98 89 87 367 367   348 348 91 84 91 82

Dennis

Gehrlein

Karl-Heinz

Sewald

89 90 89 89 357 357                
                             
            1077 : 1089            

 

Link zu Facebook      Link zu Twitter      Link zu Amazon Amazon Erklärung

 

>> Standbuchung >>

Spendenaktion

 

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden zum Beispiel folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, welche Seiten wurden besucht sowie die Absprungrate. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information helfen uns dabei in Zukunft unsere Webseite für unsere Besucher besser zu gestalten. Somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit über den folgenden Button widersprochen werden.