Nach den Irrungen und Wirrungen der letzten Wettkämpfe, wir berichteten, steht nun fest: Die Luftgewehrmannschaft der SGi Bühl steht im diesjährigen KO-Pokal Finale!

Da es zunächst Schwierigkeiten bei der Terminfindung mit der Mannschaft der Pfrondorfer gab, musste mit dem vergangenen Freitag Abend ein Kompromiss eingegangen werden, was dazu führte, dass Lydia dieses Mal nicht teilnehmen konnte. Auch Dennis pausierte, trotzdem traten unsere LG-Schützen mit einer starken Mannschaft in Pfrondorf an.

Und das Halbfinale sollte kein einfacher Wettkampf werden: Bei eisiger Kälte mussten alle Schützen kräftig frieren und nicht jeder Schuss ging deshalb dahin, wo er sollte. Trotzdem wurden zum Teil sehr gute Ergebnisse in beiden Mannschaften erzielt. Allerdings waren die der Bühler doch ein bischen besser und wir konnten mit 1128 zu 1100 Ringen das Halbfinale deutlich für uns entscheiden.

Damit heißt es jetzt am 19. Dezember: Herzlich Willkommen in Tischardt, dem diesjährigen Gastgeber des Finales!

 

Wir wünschen gut Schuss und natürlich auch das nötige quäntchen Glück!

 

SGi Bühl   SV Pfrondorf
  Serien           Serien  
  1. 2. 3. 4.           4. 3. 2. 1.  

Frank

Hönle

95 98 97 95 385 385   374
374 94 93 94 93

Thomas

Kittelberger

Daniel

Haug

90 94 94 95 373 373   364 364 87 92 97 88

Alexander

Kuhnke

Frank

Schultheiß

92 89 95 94 370 370  

362

362 91 88 91 92

Michael

Mittermüller

Andreas

Brodbeck

86 84 88 88 346       361 90 88 93 90

Dietmar

Fröhlich

Achim

Koschtjan

89 75 80 90 334       333 79 82 88 84

Herbert

Wittlinger

                             
            1128 : 1100            

 

 

Link zu Facebook      Link zu Twitter      Link zu Amazon Amazon Erklärung

 

>> Standbuchung >>

Spendenaktion

 

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden zum Beispiel folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, welche Seiten wurden besucht sowie die Absprungrate. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information helfen uns dabei in Zukunft unsere Webseite für unsere Besucher besser zu gestalten. Somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit über den folgenden Button widersprochen werden.