Am 31. März ging es zum Shooty Cup nach Unterhausen. Der Shooty Cup ist ein Wettkampf, der auf Bezirksebene ausgeschossen wird. Mitmachen dürfen alle Jugendlichen bis 14 Jahre (Jahrgang 1997 und jünger), geschossen werden zwei mal 20 Schuss. Für Bühl starteten drei Schützen Benedikt Lorenz (1999), Alexander Krause und Jonathan Matsch (beide 1998).
Für Benedikt war es der erste Wettkampf, doch er ließ sich keine Nervosität anmerken und schaffte mit 84 Ringen gleich eine neue persönliche Bestleistung. Alexander erreichte zwar 91 Ringe, war aber mit seiner Leistung nicht zufrieden, über 100 hätten es seiner Meinung nach schon sein können. Die 100 Ringe zu überbieten war auch das Ziel von Jonathan, der dann sogar 118 Ringe schaffte.
Danach gab es erst einmal eine Pause die zum Essen und Trinken genutzt wurde, um dann gut gestärkt die zweite Hälfte des Wettkampfes in Angriff zu nehmen.
Benedikt konnte nicht ganz sein Ergebnis aus den ersten 20 Schuss wiederholen, erreichte aber noch 58 Ringe. Alexander verbesserte sich um 18 Ringe und schaffte 109 Ringe und Jonathan traf nochmal über 100 und erreichte 112 Ringe.
Somit konnte die SGi Bühl einen 4. Platz belegen! Glückwunsch an alle Teilnehmer!

 

Link zu Facebook   Link zu Twitter   Link zu AmazonAmazon Erklärung

Benachrichtigungen

Aufgrund der aktuellen "Corona-Krise" sind auch wir gezwungen, vorerst den Betrieb einzustellen. Der Schießstand bleibt bis auf Weiteres und ohne Ausnahme geschlossen. 

 

Außerdem verschieben wir unsere Mitgliederversammlung auf unbestimmte Zeit.

 

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir in der aktuellen Situation noch nicht sagen könne, wann wir den Schießbetrieb fortsetzen können.

Spendenaktion Drucklufthalle

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden zum Beispiel folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, welche Seiten wurden besucht sowie die Absprungrate. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information helfen uns dabei in Zukunft unsere Webseite für unsere Besucher besser zu gestalten. Somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit über den folgenden Button widersprochen werden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen