vereinsmeisterschaft2006_001
vereinsmeisterschaft2006_002
vereinsmeisterschaft2006_003
vereinsmeisterschaft2006_004
vereinsmeisterschaft2006_005
vereinsmeisterschaft2006_006
vereinsmeisterschaft2006_007
vereinsmeisterschaft2006_008
vereinsmeisterschaft2006_009
vereinsmeisterschaft2006_010
vereinsmeisterschaft2006_011
vereinsmeisterschaft2006_012
vereinsmeisterschaft2006_013
vereinsmeisterschaft2006_014
vereinsmeisterschaft2006_015
vereinsmeisterschaft2006_016
vereinsmeisterschaft2006_017
01/17 
start stop bwd fwd

 

Die Vereinsmeisterschaft ist bei den Schützen das Eingangsportal zu den Kreismeisterschaften.
Da die Bühler Schützen auch daran rege teilnehmen möchten, um sich sportlich zu messen, hatten wir in diesem Jahr ca. 70 Starts quer durch alle Disziplinen. Am Sonntag hatten einige volles Programm.
Frank Hönle z.B. hatte 5 Wettkämpfe zu bestreiten. Über Luftpistole, Luftgewehr, Kleinkaliber bis hin zum Dionys Hönle Gedächtnis Pokalschiessen war er feste im Einsatz. Und das mit guten Ergebnissen. Im KK liegend 50 m belegte er den ersten Platz mit 286 Ringen, vor Marcus Bodamer (279 Ringe) und Oliver Hack (267 Ringe). Im KK 3 Stellungskampf lag er mit 266 Ringen vor Marcus Bodamer mit 247 Ringen.
In der Disziplin Luftgewehr Jugend gewann Oliver Hack mit 352 Ringen vor Dennis Gehrlein mit 351 Ringen.
Franziska Müller bestätigte ihr Ergebnis von dem Wettkampf in der Kreisoberliga Luftpistole mit hervorragenden 305 Ringen.
In der Disziplin Luftpistole Schützen wurde Michael Raidt mit 366 Ringen Erster, gefolgt von Matthias Müller mit 365 und Hubert Raidt mit 348 Ringen.
Beim Luftgewehr zeigte Frank Hönle einmal Mehr sein Können im Schiessen. Er gewann mit 358 Ringen vor Marcus Bodamer mit 322 Ringen und Eberhard Hönle mit 281 Ringen.
Mit 6 Ringen Vorsprung gewann Michael Raidt vor Hubert Raidt und Rainer Sailer (267 Ringe) in der Disziplin Sportpistole.
Bei 9mm Gebrauchspistole wurde Walter Kirn mit 176 Ringen vor Zoltan Farkas (157 Ringe) und Stefan Kirchner(117 Ringe) Erster.
In der Disziplin .357 mag. machte Michael Raidt vor Matthias Müller das Rennen mit 188:175 Ringen.
Helmut Pentz war in diesem Jahr in der Disziplin .44 mag. Einzelkämpfer. Doch sein Ergebnis kann sich mit 144 Ringen ohne Zweifel sehen lassen. Genau so wie in der Disziplin 45 ACP. Helmut lag mit einem Ring vor Matthias Müller (174 Ringe).
In der Disziplin Perkussionsgewehr wurde Uwe Dehner mit 124 Ringen vor Reinhold Haberecht (116 Ringe) Erster. Den 3. Platz belegte Stefan Kirchner mit 112 Ringen. Steinschlossgewehr wurde in diesem Jahr nur von Ralf Sailer geschossen. Doch die erlangten 125 Ringe sollen ihm erst einmal jemand nachmachen.
In der Disziplin Pekussionspistole entschied an diesem Wochenende der bessere 10er. So gewann mit 129 Ringen Matthias Müller vor Patrizia Kreimer-Haberecht (129Ringe).
Beim Perkussionrevolver lag Stefan Kirchner mit 131 Ringen ganz vorne. Platz 2 belegte Matthias Müller mit 125 Ringen gefolgt von Patrizia Kreimer-Haberecht mit 119 Ringen.

Doch der Höhepunkt ist, wie in jedem Jahr das Dionys Hönle Gedächtnis Schiessen. Marcus Bodamer belegte mit 124 Ringen Platz 3. Eberhard Hönle, im letzten Jahr Platz 1, wurde mit 128 Ringen Zweiter. Und Rainer Sailer erschoss sich mit 131 Ringen den ersten Platz. Da ließ es sich Karl - Heinz Timm auch nicht nehmen, mit einem privaten Präsent dem Erstplatzierten zu gratulieren.

Patrizia Kreimer-Haberecht
Schriftführerin