25 Mitglieder und Gäste konnte OSM Frank Nicklaus zur diesjährigen Hauptversammlung begrüßen. Er stellte fest, dass zur Versammlung fristgerecht und satzungsgemäß eingeladen wurde. In seinem Bericht dankte er vor allem den vielen Helfern vom Verein und den anderen Bühler Vereinen die zum Gelingen und zur Durchführung des 125-jährigen Jubiläums beigetragen haben. Man wollte einen passenden Rahmen und vor allem wollte man nicht zu große finanzielle Risiken eingehen. Dies ist auch gelungen. Außer dem Wetter war es ein gelungenes Fest mit dem man sehr zufrieden ist. Ein weiterer großer Punkt war im letzten Jahr Luftgewehr und Luftpistolenstand. Der jetzige Stand erfüllt nicht mehr die gesetzlichen Anforderungen. Jeder zweite Stand musste abgebaut werden und der gesamte Stand ist marode. Um wieder Wettkämpfe durchführen zu können muss der Stand grundlegend saniert werden. Deswegen hat der Verein beschlossen, eine Luftdruckhalle zu bauen. Dies ist auch nötig um die Jugend mehr zu fördern. Denn wer will schon im Winter bei Minusgraden rausstehen und Schießen.

 

BertramLohmueller
Hauptversammlung1018_001
Hauptversammlung1018_002
Hauptversammlung1018_003
Hauptversammlung1018_004
Hauptversammlung1018_005
Hauptversammlung1018_006
Hauptversammlung1018_007
Hauptversammlung1018_008
Hauptversammlung1018_009
Hauptversammlung1018_010
Hauptversammlung1018_011
01/12 
start stop bwd fwd

 


Schriftführer Michael Raidt konnte von einem Mitgliederzuwachs berichten. Der Verein hat momentan 130 Mitglieder. Er berichtete auch über die sonstigen Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Jahr wie z.B. Königsadlerschießen, Salutschießen usw.
In Vertretung von Sportleiter Matthias Müller berichtete Frank Hönle von den sportlichen Aktivitäten und Erfolgen der Schützengilde Bühl. Hervorheben kann man hierbei den Klassenerhalt der Luftpistolenmannschaft in der Landesliga, den 5. Platz von Stefan Kirchner und den 8. Platz von Michael Raidt bei den Deutschen Meisterschaften. Auch die vielen vorderen Plätze bei den verschiedenen Meisterschaften sind ein Beleg für das gute sportliche Niveau der SGi Bühl.
Wieder Frank Hönle, diesmal in Vertretung von Lydia Schiele, trug den Bericht der Jugendleiterin vor. Viele Aktivitäten wie Ausflüge nach Ragall, Grillabende usw. zeichnen die Jugendarbeit genauso aus wie die sportliche Entwicklung der einzelnen Jugendlichen. Sicher eine Erfahrung war ein Vergleichskampf zwischen Württemberg und Bayern auf der Olympiaanlage in München Hochbrück. Bei sehr starker Konkurrenz haben sich unsere Jugendlichen sehr gut geschlagen und tolle Ergebnisse erzielt. Auch ein Resultat der guten Trainingsarbeit von Lydia Schiele und Frank Hönle.
Kassier Rainer Rinderknecht trug die Zahlen des Vereins vor. Zahlenmäßig war das Jubiläum gut, und auch sonst steht der Verein auf soliden finanziellen Füßen. Mit Blick auf den kommenden Hallenbau muss sich der Verein natürlich strecken, aber dies müsste auch mit tatkräftiger Hilfe der Mitglieder zu stemmen sein.
Kassenprüfer Eberhard Hönle bestätigte die gute Kassenführung und schlug der Versammlung die Entlastung vor.
Die Entlastung nahm Ortsvorsteher Gerhard Neth vor. Er lobte die sportlichen Erfolge des Vereins ebenso wie die erfolgreiche Durchführung des Jubiläumsfestes. Er wünschte dem Verein viel glück, Kraft und helfende Hände für die kommende Baumaßnahmen. Bei drei Enthaltungen wurde die Vorstandschaft entlastet.

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Mike Schmid und Uwe Dehner
Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Bertram Lohmüller geehrt.
Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Jochen Hagner und Arthur Schreiner

 

 

Die Wahlen wurden von Gerhard Neth durchgeführt. Aufgrund der Satzungsänderung standen dieses Jahr außer dem Oberschützenmeister und dem Schriftführer alle Ämter zur Wahl. Dies ist nun die Vorstandschaft der SGi Bühl:

 

Schützenmeister: Thomas Dambacher
Kassier: Rainer Rinderknecht
Sportleiter: Matthias Müller
Stlv. Sportleiter: Frank Hönle
Wirtschaftsleiter. Rainer Rinderknecht
Jugendleiter: Frank Hönle
Standwart: Stefan Kirchner
Waffenwart: Hubert Raidt
1. Beisitzer: Evelin Peisert
2. Beisitzer: Eberhard Bürger
3. Beisitzer: Julian Kluike
4. Beisitzer: Dennis Gehrlein

 

Beim Punkt Verschiedenes stellte Schützenmeister Thomas Dambacher die Pläne für die neue Luftdruckhalle vor. Er wies auch nochmals darauf hin, dass wieder viele helfende Hände gebraucht werden um die Kosten so gering wie möglich zu halten. Um 21.30 Uhr konnte Frank Nicklaus dann die diesjährige Hauptversammlung schließen.