Die Landesmeisterschaft ist vorrüber und Bühl war wieder mal gut vertreten. Insgesamt durfte 9 Mal für die Schützengilde an den Start gegangen werden. Leider schaffte es keiner eine Medaille zu erringen, doch können sich die Ergebnisse dennoch gut sehen lassen.

 

Hervorzuheben ist der 4. Platz von Michael Raidt in der Disziplin Revolver 357 MAG, der sich mit starken 384 von 400 Ringen wie schon letztes Jahr für das Finale der letzten 6 qualifiziert hat, in welchem er dann 96 Ringe erzielen konnte, womit er das Treppchen nur um Haaresbreite verpasste. Diese Leistung war aber gut genug um sich für die Deutsche Meisterschaft Anfang September zu qualifizieren! 

 

Auch qualifizieren konnte sich Frank Hönle, der in der Disziplin KK CZ mit 271 von 300 möglichen Ringen einen 6. Platz erreichte. Diese Disziplin ist noch recht jung, deshalb eine kurze Erklärung: CZ steht für Carl Zeiss, hier wird mit dem Kleinkalibergewehr stehend freihändig auf eine normale Kleinkaliberscheibe geschossen, mit dem einzigen Unterschied, dass anstatt Diopter und Ringkorn ein Zielfernrohr auf das Sportgerät montiert wird, was das Zielen nicht unbedingt einfacher macht.

 

"Zum ersten Mal bei der Landesmeisterschaft!" hieß es für unser Nachwuchstalent Lydia Schiele, die trotz ihrem ersten Jahr in der Damenklasse sich gleich qualifizieren konnte. Mit 570 von 600 möglichen Ringen in der Disziplin Kleinkaliber-Liegend konnte sie ihr gutes Ergebnis vom Bezirk bestätigen und war am Ende stolz nur 9er und 10er geschossen zu haben, was immerhin zu einem 30. Platz reichte.

 

Hier noch die restlichen Ergebnisse von den Schützen aus Bühl:

Standardpistole Schützenklasse
Michael Raidt 13. Platz mit 535 Ringen (von 600)

Kleinkaliber-Liegend Schützenklasse
Frank Hönle 18. Platz mit 586 Ringen (von 600)

Sportpistole Schützenklasse
Michael Raidt 16. Platz mit 556 Ringen (von 600)

Luftgewehr Schützenklasse
Frank Hönle 23. Platz mit 386 Ringen (von 400)

Revolver 357 MAG Altersklasse
Frank Nicklaus 38. Platz mit 351 Ringen (von 400)
Matthias Müller disQ mit 359 Ringen (von 400)

Wir wünschen allen Schützen weiterhin viel Erfolg, vor allem bei den bevorstehenden Deutschen Meisterschaften!