Vergangenes Wochenende ging es für 13 Mitglieder und Freunde der Schützengilde Bühl zum alljährlichen Vereinswochenende in Raggal im Großen Walsertal.

 

Bereits Freitagvormittag brachen wir gemeinsam nach Österreich auf und nach kleineren Verkehrsverzögerungen waren wir dem schlechten Wetter in Deutschland entflohen und genossen die Aussicht auf die Berge. Nachdem alles für das abendliche Grillen vorbereitet war, ging es noch zu einem kleinen Spaziergang nach Marul zum Marulbach. Bei strahlendem Sonnenschein stimmten wir uns bei einer zweistündigen Tour auf die kommende Wanderung ein. Nach einem gemütlichen Grill- und Spieleabend auf der Hütte, ging es dann zur fortgeschrittenen Uhrzeit ins Bett.

 

1
2
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
01/31 
start stop bwd fwd

 

Am Samstag begrüßte uns zwar zunächst die Sonne, doch die verschwand leider bald in den Wolken. Das hielt uns trotzdem nicht davon ab, nach einem guten Frühstück zu einer Wanderung auf das Glatthorn im Faschinajoch aufzubrechen. Ab Damüls verlief der Weg erst einmal gemütlich zur Unterdamülser Alpe, bevor es dann steil bergauf ging. Das Wetter spielte leider so gar nicht mit und ständige, teils heftige Regenfälle machten uns die Wanderung schwer. Deshalb wurden die letzten Meter zum Gipfel auch nicht mehr erklommen, der Regen hatte den Weg dorthin unbegehbar gemacht. Nichts desto trotz, hielten alle durch und kamen nach einer 7 stündigen Wanderung mit ein paar Erholungspausen wieder heil an unserer Hütte an.

 

Nach einer wärmenden und erfrischenden Dusche knurrte jedem der Magen und so wurden schnell reichlich Maultaschen für alle gekocht und gebraten und ein Berg Salat gemacht. Allen schmeckte es richtig gut und auch die Sonne ließ sich nun wieder blicken. Nach einer erholsamen Nacht stand Sonntags dann der Hausputz an, bevor wir dann die Bürser Schlucht besuchten. Um 17 Uhr trafen alle wieder wohlbehalten in der Heimat ein, müde aber glücklich.