Nachdem die Luftpistolenmannschaft der SGi Bühl letztes Jahr überraschend den
Aufstieg in die Landesliga Süd geschafft hatte, gingen wir als Außenseiter in die neue
Runde. Oberstes Ziel war die Klasse zu halten. Dies schafften wir am letzten
Wettkampftag in Waldmössingen.
Dort mussten wir gegen den Tabellenersten und Meister SV Waldmössingen und den
Tabellenzweiten SGi Dürmentingen antreten. Mit der Einstellung, die Hoffnung stirbt
zuletzt, gingen wir in den ersten Wettkampf gegen Waldmössingen. Unsere gute
Leistung wurde nicht belohnt und der Kampf ging mit 2:3 verloren. Vor allem Frank
Nicklaus an Position 5 war mit 361 Ringen herausragend. Hier die Ergebnisse:

 

Michael Raidt 357 : 364
Frank Hönle 356 : 358
Thiemo Frank 357 : 352
Matthias Müller 345 : 355
Frank Nicklaus 361 : 356


Also kam es nun auf den zweiten Wettkampf gegen Dürmentingen an. Hier waren wir
ebenfalls sehr gut in Form und gewannen den Wettkampf klar mit 4:1. Einzig Michael
Raidt verlor sein Duell im Stechen mit 19:20. Hier die Ergebnisse:

 

Michael Raidt 362 : 362 (19 : 20)
Frank Hönle 356 : 348
Thiemo Frank 356 : 346
Matthias Müller 347 : 334
Frank Nicklaus 355 : 345


Am nächsten Tag stand es dann fest. Mit insgesamt 3 Siegen aus 7 Wettkämpfen
standen wir am Ende auf dem sicheren 6. Platz. Das heißt dass die SGi Bühl auch
nächstes Jahr in der Landesliga Süd Luftpistole mitmischen darf. Ein großer Erfolg für
diesen Verein.
Herzlichen Glückwunsch

 

Von links: Betreuer Thomas Dambacher, Frank Hönle, Frank Nicklaus, Thiemo Frank, Michael Raidt, Matthias Müller