Am Samstag, den 11.01.2014 nahmen die Sportpistolenschützen der Schützengilde Bühl am Finale des KO-Pokals des Bezirks Neckar in Nürtingen teil. Der KO-Pokal ist vergleichbar mit dem Bezirkspokal im Fußball. Das Finale wird mit 4 Mannschaften bestritten, die sich vorher im KO Modus gegen andere, auch höherklassige Mannschaften, durchgesetzt haben.

Neben Bühl nahmen auch die Mannschaften aus Weilheim/Teck, Oberlenningen und

Dettingen/Erms am Finale teil. Geschossen wurden 30 Schuss auf die stehende Scheibe und 30 Schuss auf die drehende Scheibe auf einer Distanz von 25m. In die Wertung kommen alle 5 Schützen einer Mannschaft. Die Ergebnisse werden addiert und die Mannschaft mit der höchsten Gesamtringzahl hat gewonnen. Und zum ersten Mal haben das die Schützen aus Bühl geschafft. Mit der Gesamtringzahl von 2657 Ringen hatte man 39 Ringe Vorsprung vor den Zweitplatzierten aus Weilheim/Teck, die auf  2618 Ringe kamen. Dritter wurde Dettingen/Erms mit 2534 Ringen und vierter wurde Oberlenningen mit 2483 Ringen.

 

Mit seinen 568 Ringen (von möglichen 600) war Michael Raidt auch noch der Tagesbeste Schütze und bekam zur Belohnung von Bezirkssportleiter Markus Feuchter noch ein 5 Liter Partyfass überreicht. Hier die Ergebnisse der Siegreichen Mannschaft:

 

Michael Raidt      568 Ringe
Matthias Müller      525 Ringe
Frank Nicklaus      524 Ringe
Armin Elsässer      523 Ringe
Hubert Raidt      517 Ringe

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg. Macht weiter so.

 

Von rechts nach links: Armin Elsässer, Michael Raidt, Frank Nicklaus, Matthias Müller,

Hubert Raidt