Am 29.3.2014 trafen sich die Nachwuchsschützen des Bezirks um den Jugendpokal auszuschießen, welcher wie jedes Jahr im Schützenhaus Unterhausen ausgetragen wurde. Für Bühl an den Start gehen durften vier Jugendliche, da nur Schützen der Klassen Schüler, Jugend und Junioren B zugelassen sind.

Nach einer 40 minütigen Fahrt kam unser voll geladenes Auto in Unterhausen an, wo wir freundlich begrüßt wurden und wir uns einen super, lecker, gratis Donut aussuchen durften. Gut gestärkt ging es dann in die Bogenhalle, wo die elektrischen Luftgewehr-Schießstände aufgestellt waren. In der Schülerklasse zeigten unsere Mädels ihr Können. Nach ausgiebigem Probeschießen (über 20 Schuss, wobei das Wettkampfprogramm nur 20 Schuss beträgt) erreichte Katharina Peisert 170 Ringe womit sie den 5. Platz belegte und Luisa Lamparter mit 131 Ringe den 12. Platz. Durch diese Leistungen erreichte unser Kreis den 3. Platz in der Schützenkreis-Wertung. In der Jugendklasse lieferten sich Benedikt Lorenz und Alexander Krause einen spannenden Zweikampf. Am Ende hatte Benedikt hauchdünn die Nase vorn. Benedikt erreichte 280 Ringe und Alexander 277 Ringe und somit die Plätze 12 und 13. Würde es eine Disziplin geben in der der Schnellste gewinnt, wäre das sicher Benedikt gewesen, er schoss seine 40 Wettkampfschuss in unter 14 Minuten und hat damit wahrscheinlich den inoffiziellen Bezirksrekord unterboten ;P .

Nach dem Schießen gab es dann noch einen Donut und Pokale für gute Leistungen und da das Wetter so schön war, machten wir auf dem Heimweg noch an einem Spielplatz Halt, wo alle Beteiligten großen Spaß hatten!

Für die Planung und Austragung des Jugendpokals möchten wir den Verantwortlichen herzlich danken.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!