Vergangenes Wochenende fand der jährliche Bezirksjugendpokal im Schützenhaus in Unterhausen statt, der als Vergleichsschießen zwischen den Bezirkskreisen dienen soll. Teilnahmeberechtigt waren alle Jugendlichen, die im laufenden Sportjahr den Klassen Schüler bis Junioren B angehören. Preise konnten im Einzel und in der Mannschaft errungen werden, wobei jede Mannschaft aus maximal zwei Schützen eines Kreises besteht und jeweils die beste Mannschaft eines Kreises gewertet wird. Außerdem konnte ein Wanderpokal gewonnen werden, wobei für diesen durch die Platzierungen Punkte gesammelt werden mussten, wobei pro Kreis immer nur die beste Mannschaft und die besten Einzelschützen (je 2 pro Disziplin) in die Kreis-Wertung einfließen. Auch der Kreis mit den meisten gestarteten Jugendlichen bekommt einen Bonus für den Kreisvergleich.
Für den Kreis Uhland gingen unter Anderem unsere zwei Jungschützen Katharina und Benedikt an den Start. Ihr selbstgesetztes Ziel, ihre Ergebnisse des letzten Jahres kräftig zu steigern, konnten beide deutlich erreichen. Benedikt steigerte sich im Vergleich zum letzten Jahr um ganze 32 Ringe und konnte mit 333 Ringen sehr zufrieden sein. Katharina bestätigte ihre guten Leistungen der letzten Monate und konnte im Vergleich zum letzten Jahr mit einer Steigerung von 42 Ringen einen riesen Schritt machen. Mit diesen 368 Ringen erzielte sie den 6. Platz in der Einzelwertung, lies damit die Mehrheit ihre Konurrentinnen und Konkurrenten hinter sich und kam zusätzlich noch in die Mannschaft des Gau Uhlands, mit der sie den 2. Platz erzielte und somit einen Pokal für die SGi Bühl sicherte. Der erste Platz wurde mit nur 3 Ringen haarscharf verfehlt. Auch Beni konnte sich mit dem 10. Platz unter den Top Ten platzieren.

 

Bezirksjugendpokal001
Bezirksjugendpokal002
Bezirksjugendpokal003
Bezirksjugendpokal004
Bezirksjugendpokal005
Bezirksjugendpokal006
Bezirksjugendpokal007
Bezirksjugendpokal008
Bezirksjugendpokal009
1/9 
start stop bwd fwd

 


In der Pause zwischen dem Wettkampf und der Siegerehrung machten wir bei bestem Frühlingswetter noch einen schönen Spaziergang und wir durften sogar noch das Bogenschießen ausprobieren, was sowohl Jugend als auch Betreuern sichtlich Spaß machte. Leckere Pommes und Currywurst gab es obendrauf.
Bei den Organisatoren und Helfern möchten wir uns für die Organisation und den gelungenen Tag bedanken und wir sind schon gespannt auf das nächste Jahr. Vielleicht ist dann auch mit etwas Glück eine Einzelplatzierung drin, denn der Schritt zum Treppchen war bereits dieses Jahr nichtmehr allzu groß.

 

Ergebnistabelle